Über die Nationale Bestenehrung

cropped-2018_bestenehrung_logo_rgb.jpg

Azubis zeigen Spitzenleistungen. Alljährlich zeichnet der DIHK im Dezember die bundesweit besten Auszubildenden der IHK-Berufe aus.

Jahr für Jahr legen in Deutschland rund 300.000 Auszubildende ihre Abschlussprüfung bei einer Industrie- und Handelskammer ab. Rund 200 davon haben absolute Spitzenleistungen gebracht. Auf diese Jahrgangsbesten sind wir besonders stolz. Daher zeichnet der DIHK einmal im Jahr die Top-Azubis aller IHK-Berufe bei der Nationalen Bestenehrung aus. Entscheidend für einen Platz auf der Bühne ist die in der IHK-Abschlussprüfung erreichte Gesamtnote.

Den Erfolg der Preisträger feiern Eltern und Angehörige gemeinsam mit Vertretern der Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen, mit Bundestagsabgeordneten sowie IHK-Präsidenten und -Hauptgeschäftsführern.

Die Nationale Bestenehrung verdeutlicht damit auch die große Bandbreite der rund 250 IHK-Ausbildungsberufe. Durch ihre Unterstützung der Nationalen Bestenehrung können Betriebe dazu beitragen, den Karriereweg Berufliche Bildung noch bekannter und attraktiver zu machen, und damit nicht zuletzt ihren eigenen Fachkräftenachwuchs sichern.